ROTWEIN

Rotwein ist eine beliebte Weinsorte, die aus dunklen Trauben hergestellt wird. Die Farbe des Weins entsteht durch die Fermentation der Traubenschalen zusammen mit dem Saft. Es gibt eine Vielzahl von Rotweinsorten, die sich in Geschmack, Aroma und Stil unterscheiden. Einige der bekanntesten Rotweinsorten:

  1. Cabernet Sauvignon ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Rotweinsorten weltweit. Die Weine sind in der Regel vollmundig, tanninreich und alterungsfähig. Sie zeigen Aromen von dunklen Früchten wie schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren, gepaart mit Noten von Gewürzen und Zedernholz.

  2. Merlot ist eine weiche und geschmeidige Rotweinsorte, die für ihre Fruchtigkeit und ihren geringeren Tanningehalt bekannt ist. Merlot-Weine haben oft Aromen von reifen Kirschen, Pflaumen und Beeren, begleitet von einem Hauch von Schokolade oder Vanille.

  3. Pinot Noir ist eine anspruchsvolle und faszinierende Rotweinsorte, die in verschiedenen Stilen hergestellt wird. Die Weine sind leicht bis mittelschwer, elegant und haben eine hohe Säure. Pinot Noir zeigt Aromen von roten Früchten wie Erdbeeren und Himbeeren, begleitet von erdigen Noten und einer subtilen Würze.

  4. Syrah (im Rhône-Stil) und Shiraz (im australischen Stil) sind zwei Namen für dieselbe Rebsorte. Syrah-Weine sind in der Regel vollmundig, würzig und tanninreich mit Aromen von schwarzen Früchten, Pfeffer, Tabak und manchmal einer fleischigen Note.

  5. Sangiovese ist die Hauptrebsorte in vielen berühmten italienischen Weinen wie Chianti und Brunello di Montalcino. Die Weine sind mittelkräftig, haben eine lebendige Säure und zeigen Aromen von Kirschen, roten Beeren, Kräutern und einer dezenten Würze.

  6. Tempranillo ist eine rote Rebsorte, die hauptsächlich in Spanien angebaut wird und als eine der wichtigsten und bekanntesten Rebsorten des Landes gilt. Sie ist die Grundlage für viele der bekanntesten Rotweine aus Spanien, wie Rioja, Ribera del Duero und Toro.
    Tempranillo-Weine sind in der Regel mittelschwer bis vollmundig, mit Aromen von roten Früchten wie Kirschen und Erdbeeren sowie Noten von Gewürzen und Leder. Die Weine können auch Noten von Vanille und Toast aufweisen, wenn sie in Eichenfässern ausgebaut werden.

  7. Blaufränkisch: Die bekannteste Rotweinsorte Österreichs. Blaufränkisch erzeugt Weine mit einer tiefen Farbe, einer markanten Säure und würzigen Aromen von schwarzen Kirschen, dunklen Beeren und Gewürzen. Die Sorte ist vor allem im Burgenland verbreitet.

  8. Zweigelt: Eine österreichische Kreuzung aus Blaufränkisch und St. Laurent. Zweigelt-Weine sind fruchtig, mittelkräftig und haben weiche Tannine. Sie zeigen oft Aromen von Kirschen, Beeren, Pflaumen und Gewürzen. Zweigelt ist eine der am häufigsten angebauten Rotweinsorten in Österreich.

67 von 67 Produkten wird/werden angezeigt
Filtern und sortieren

Filtern und sortieren

67 von 67 Produkten wird/werden angezeigt

Produkttyp
Marke
Preis

Der höchste Preis ist

Verfügbarkeit
Weitere Filter

67 von 67 Produkten wird/werden angezeigt